Faire Woche 2022

Auch die Fairtrade Stadt Altenkirchen beteiligt sich an der bundesweiten "Fairen Woche".
Hierzu sind wieder verschiedene Aktivitäten geplant.

Mo. 12. 09.        Vortrag: „Landgrabbing und die globale Jagd nach Land“
Roman Herre (Agrarreferent bei der Menschenrechtsorganisation FIAN) erläutert die Strategie und die Folgen von Landenteignung im globalen Süden. Aus der eigenen Arbeit berichtet er anhand konkreter Beispiele, wie Betroffene um ihr Überleben kämpfen und warum auch wir für diese Entwicklung mit verantwortlich sind (mehr Infos)
Ort: Konzertkirche Altenkirchen, Schlossplatz
Uhrzeit:19.30 Uhr

Sa. 17.09.          Verkostung von Fairtade Produkten
Nicht nur Kaffee, Tee oder Schokolade kann man als Fairtrade Produkt aus dem globalen Süden erwerben, es gibt auch viele deftigen Naschereien, mit denen man faire und menschenrechts-konforme Arbeitsbedingungen unterstützen kann.
Ort: UNIKUM Regionalladen, Bahnhofstr. 26, Altenkirchen
Uhrzeit:10 - 13 Uhr

Mi. 21.09.          Verwirklichung von Menschenrechten durch fairen Handel
Info-Veranstaltung mit Impulsvortrag von Lea Zimmermann, Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk RLP mit Kurzfilm, Bericht der Eine-Welt-Gruppe Altenkirchen aus ihrer Arbeit sowie anschließende Gesprächsrunde. (in Kooperation mit der Initiative "Menschenrechtstage Altenkirchen")   
Ort
: Großer Ratssaal, Rathausstr. 13, Altenkirchen
Uhrzeit: 19 Uhr

16. - 30. Sept. Aktivitäten über die gesamte Zeit

  • Über einen Bildschirm, im Jugendzentrum KOMPA (Fußgängerzone) können Sie sich durch kleine Kurzvideos über den Fairen Handel informieren lassen. Schauen Sie einfach mal vorbei und nehmen Sie sich ein wenig Zeit für die interessanten Infos.
  •  „FAIRbrannt lecker“, das Kochprojekt des KOMPA (Kinder- und Jugendzentrums Altenkirchen) Jugendliche planen gemeinsam Gerichte, kaufen ein, kochen, genießen.Jeden Tag gibt es dann ein leckeres Gericht mit fair gehandelten Lebensmitteln. Essenangebot vom 19. – 25. Sept. jeweils ab 13 Uhr. Mehr Infos unter www.kompa-ak.de
  • Infoschaufenster zum Thema Fairtrade und Kinder im UNIKUM Regionalladen (Bahnhofstraße), gestaltet vom Kindergarten „Traumland“ (AK Honneroth)
  • Kreidesprüche in der Innenstadt laden zum Nachdenken ein und sollen neugierig machen auf das Motto der Fairen Woche: „FairHandeln – für Menschenrechte weltweit“.

Angebote unserer Gastronomie zur Fairen Woche

  -    Vollwertrestaurant "Na endlich"

 hier gibt es während der Fairen Woche täglich ein Spezial-Menü mit ausgesuchten fairtrade Lebensmitteln.
 Ort: Restaurant Na endlich (Felsenkeller), Heimstr. 4
 Tel: 02681-7565, E-Mail: na.endlich@web.de
 Öffnungszeiten: Di. – So.   18.00 – 22.30 Uhr

 -   "Restaurant Im Wiesental"

 hier bekommen Sie nicht nur fair gehandelten Kaffee, sondern in der Fairen Woche auch köstlichen  
 fairtrade Schokokuchen        
 Ort: Restaurant Im Wiesental, Heimstr. 2, 
 Tel:
02681-9826193  E-Mail: restaurantimwiesental@gmail.com
 Öffnungszeiten: Mi.+Do. 17–22 Uhr  /  Fr.+Sa. 17–23 Uhr  /  So. 12–22Uhr

 Alle Infos zur Fairen Woche finden Sie auch hier in unserem Faltblatt.

Altenkirchen ist Fairtrade-Stadt

Auf Anregung der Eine Welt Gruppe Altenkirchen hat der Stadtrat am 24. März 2015 den Beschluss gefasst, sich um den Titel "Fairtrade-Town" zu bewerben.

Hierzu hat sich eine Steuerungsgruppe engagierter Personen aus den Bereichen Schule, Kirche, Eine-Welt, Bürgerschaft und Verwaltung gebildet, die Aktivitäten rund um den fairen Handel in Altenkirchen koordiniert und Aktionen zur Information der Bevölkerung plant und durchführt. Derzeit ist der Posten eines/einer Vorsitzenden nicht besetzt. Komissarisch werden diese Aufgaben derzeit von Cornelia Obenauer, Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld übernommen.
„Wir freuen uns, gemeinsam dafür einzutreten, dass mit dem Fairen Handel mehr Menschen weltweit faire Preise, faire Arbeits- und Handelsbedingungen und soziale Unterstützung bekommen.“

Um als Fairtrade-Town anerkannt zu werden mussten 5 Kriterien erfüllt werden:

- Ein Ratsbeschluss, der besagt, dass bei allen öffentlichen Sitzungen fair gehandelter Kaffee und ein weiteres Produkt angeboten werden.
- Eine Steuerungsgruppe, welche Aktivitäten plant und koordiniert
- 3 Geschäfte, 2 Restaurants welche fair gehandelte Produkte verwenden.
- Mindestens eine weitere öffentliche Einrichtung wie Schulen, Vereine und Kirchen, welche Produkte aus Fairem Handel nutzen und Bildungsaktivitäten zum Thema durchführen.
- Aktive Presse-Berichterstattung (mindestens 4 Artikel) über alle Aktivitäten und Informationen um Fairtrade Produkte in Altenkirchen.

Am 27.11.2015 wurde der Stadt Altenkirchen für ihr Engagement die Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt übergeben. Sie darf sich nun einreihen in die Gruppe der bis dato 382 Fairtrade Städt in Deutschland.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre überprüft und bei Einhaltung aller Kriterien um weitere 2 Jahre verlängert. 
Somit wird die Steuerungsgruppe auch weiterhin aktiv sein und über faire Produkte und die Möglichkeiten des eigenen Engagements für eine faire Welt informieren.
Denn jeder kleine Baustein trägt dazu bei, dass es Menschen in den Ländern des Südens ein wenig besser geht und sie von ihrer Arbeit auf den Feldern und in den Werkstätten leben können.

Wer in der Steuerungsgruppe aktiv mitmachen möchte, kann sich gerne im Rathaus Altenkirchen bei Frau Cornelia Obenauer, Tel: 02681-85 249 melden.

Übergabe der Urkunde "Fairtrade Stadt Altenkirchen"

Auszeichnung als Fairtrade Stadt Altenkirchen am 27. Nov. 2015

Urkunde: Altenkirchen ist Fairtrade Stadt

Titelerneuerung im Herbst 2017

Urkunde: Altenkirchen bleibt Fairtrade Stadt

Titelerneuerung im Herbst 2019

Pressemeldung: Altenkirchen bleibt Fairtrade Stadt

Titelerneuerung im Herbst 2021

Urkunde: Altenkirchen bleibt Fairtrade Stadt

Aktivitäten der Steuerungsgruppe

  • Teilnahme am Stadtfest Altenkirchen z.B. mit dem "Fairen Bürgerfrühstück"
  • Organisation von Vorträgen zum Thema Faire Produkte, fairer Handel und faire Produktionsbedingungen
  • Organisation von Theaterauftritten wie z.B. der "Global Players" oder dem "Hope Theatre"
  • Teilnahme an der jährlichen "Fairen Woche" jeweils im Sept mit Verkostungen, Vorträgen und anderen Aktionen.
  • Info- und Mitmachstand beim Weihnachtsmarkt und vieles mehr.
  • Kurzvideos zum Thema Fairtrade über die Website der Stadt (Alternativangebot in der Corona-Zeit)

    Überblick der Aktivitäten seit 2015 in alle Kürze

 

 

Welche Einzelhändler und Institutionen/Vereine machen mit

In einer Übersichtstabelle können Sie sehen, wo Sie bereits jetzt Fairtrade Produkte kaufen können und welche Gastronomiebetriebe oder Organisationen sich in diesem Bereich engagieren. Hier gehts zur Teilnehmer-Übersicht.

Die Tabelle hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da hier nur eingetragen wird, wer sein Engagement der Steuerungsgruppe mitteilt. Wenn Sie aufgenommen werden möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Das Formular hierzu können Sie gleich hier downloaden.
 

Wo kann man faire Kleidung kaufen?

Diese Frage wollten wir beim Stadtfest Altenkirchen 2016 näher beleuchten.
Als uns klar wurde, dass es in Altenkirchen leider sehr schwer ist fair gehandelte Modeartikel zu bekommen, hat die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt eine Zusammenstellung von Online-Einkaufsmöglichkeiten für faire Kleidung erstellt, welche Sie hier gerne einsehen oder downloaden können.

 

 

Was ist Fairtrade?

Sie wollen wissen, wie das Fairtrade-System funktioniert? Hier gibt es einen kleinen Film, der das wichtigste kurz erläutert.

Um einen ersten Einblick über die Hintergründe der verschiedenen Partner, Organisationen und Händler des fairen Handels zu erhalten, haben wir hier eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Weitere Infos zum fairen Handel erhalten Sie über die Internetseiten:
www.fairtrade.de  sowie  www.fairtrade-deutschland.de

Stadtmarketing

Cornelia Obenauer
Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld
Telefon: 02681 85-249
Fax: 02681 85-4249
E-Mail: cornelia.obenauer@vg-ak-ff.de