Amtliche Bekanntmachung der Stadt Altenkirchen

Förderprogramm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung – Nachhaltige Stadt“ Einleitung der vorbereitenden Untersuchung gemäß § 141 BauGB 

Hier: Bekanntmachung des Einleitungsbeschlusses und der Gebietsabgrenzung des Untersuchungsgebietes „Altenkirchen Innenstadt“

Die Stadt Altenkirchen hat in ihrer Sitzung am 08.12.2020 beschlossen, für das in dem beigefügten Planausschnitt dargestellte Gebiet die vorbereitenden Untersuchungen nach § 141 BauGB einzuleiten.

Die vorbereitenden Untersuchungen sind vor der Festlegung eines Sanierungsgebietes durchzuführen, um Beurteilungsunterlagen über die Notwendigkeit der Sanierung zu gewinnen, die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge sowie die anzustrebenden allgemeinen Ziele und die Durchführbarkeit der Sanierung im Allgemeinen.

Im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen sind die Betroffenen zu beteiligen. Auf die Auskunftspflicht nach § 138 BauGB wird hingewiesen. Danach sind Eigentümer, Mieter, Pächter und sonstige zum Besitz oder zur Nutzung eines Grundstückes, Gebäudes oder Gebäudeteiles Berechtigte sowie ihre Beauftragten verpflichtet, der Stadt oder ihren Beauftragten Auskunft über die Tatsachen zu erteilen, deren Kenntnis zur Beurteilung der Sanierungsbedürftigkeit eines Gebietes oder zur Vorbereitung oder Durchführung der Sanierung erforderlich ist.

Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Den Plan finden Sie hier.

 

 

 

Kontakt

Anke Schmidt
Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld
Fachbereich 3
Infrastruktur, Umwelt und Bauen
02681 / 85-145 
anke.schmidt@vg-ak-ff.de